FIDBTTAB_AmaroneDOCG_web

Amarone della Valpolicella DOCG Monte Tabor

Amarone della Valpolicella DOCG wird durch den Vorgang von „Appassimento“ (Schwund) hergestellt: die Weintrauben werden 3-4 Monate lang auf einer Trocknungsanlage („fruttaio“) getrocknet. Während des Trocknungsprozesses, verlieren sie 40-50% ihres Gewichtes und stärker konzentrieren alle ihre Substanzen. Im Januar ist die „pigiatura“ (die Kelterung) der Weintrauben durchgelaufen, und der Fermentationsprozess fährt bis Sommer fort. Die Reifung wird in Barriquen und Tonneaux aus Französischer Eiche beendet, für einen Zeitraum, der sich von 42 bis 50 Monaten ändern könnt. Dann reift der Wein ein Jahr lang in der Flasche.

Umwelt und Weinberg

Anbaugebiet

Valpolicella, Provinz Verona, Region Venetien

 

Ort  

Die Weinberge befinden sich auf den Hügeln, im Tal von Illasi

 

Höhe der Weinberge

200-300 Meter

 

Bodentyp  

Kalkstein, sedimentärer Ursprung

 

Anbaumethode  

Pergola

Rebsorten

Corvina0%

Corvinone0%

Rondinella0%

Alkoholgehalt

16% vol

Degustationsnotizien

Farbe  

Dunkles Rubinrot mit Granatschattierungen

 

Bouquet

Komplexes Bouquet mit einer deutlichen Präsenz von reifen roten Früchten, mit Hinweisen von Gewürzen und trockenen Früchten

 

Geschmack

Trockenes und beständiges Aroma, mit kraftvollem und gefestigtem Charakter und einem anhaltenden Abgang

Serviertemperatur und Paarung

Serving temperature

18°-20°C öffnen Sie ein paar Stunden vor Genuss

 

Wein – Essen Paarung

Amarone DOCG ist ein perfekter Begleiter zu gegrillten, gebratenen oder geschmorten Fleisch-, Lamm- und Wildgerichten. Er passt ebenso gut zu fetthaltigem, gereiftem Käse. Die Paarung mit den süß-sauren Aromen typischen für die asiatische und nahöstliche Küche ist besonders interessant

SIE SIND EIN EINFÜHRER?

Informationen über diesen Wein anfordern

SUCHEN SIE NACH DIESEM WEIN IN IHREM LAND?

Fragen Sie uns, wo Sie unseren Wein in Ihrem Land finden können.